Eintrag kommentierenErfahrung zum Thema berichtenEintrag bewerten
Dieser Eintrag wurde im Schnitt mit 0 von 5 Punkten bewertet
Verfahren
PuLSE Technology Transfer
Prozessmuster:2210
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
Ausgangssituation
Eine Organisation entwickelt oder plant, einige ähnliche Produkte zu entwickeln. Dabei will sie von der Wiederverwendbarkeit der einzelnen Planungen profitieren.
Durchzuführender Prozess
PuLSE unterscheidet zwei Hauptphasen der Produktlinie Technologietransfer: die Planungsphase und die Erlaßphase. Beide stellen sicher, daß die Technologie entsprechend dem experimentellen Paradigma d.h. zusätzlich und unter der Steuerung der jeweiligen Messtätigkeiten eingeführt ist.
Ergebnis des Prozessmusters
Die Organisation hat die Fähigkeit,die Produktlinien zu planen und zu produzieren (d.h.Design,Implem. und Testen).Die Org. kann dann diejenigen Produklinien beibehalten, die in ihrem Kontext nützlich sind und Produkte von ihnen systematisch ableiten.
Vor- und Nachteile des Prozessmusters
Einige Domän Engineering und Produktlinie Methoden, sowie ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede sind in Software Product Lines: Practices and Patterns beschrieben.
Realisierte Aktivität
Produktlinien Technologie-Transfer
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
 Eintrag kommentieren 
 Eintrag bewerten 
 Erfahrung zum Thema berichten 
Zu dieser Seite wurden noch keine Kommentare oder Bewertungen abgegeben.
 
Zum Seitenanfang Top Drucken Impressum AGB
Home

VSEK ©2001-2018