Eintrag kommentierenEintrag bewerten
Dieser Eintrag wurde im Schnitt mit 0 von 5 Punkten bewertet
Erfahrung
Backsourcing
Erfahrung:25071
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
Beschreibung der Erfahrung
Zahlreiche Outsourcingprojekte sind aufgrund von Wettbewerbsdruck aufgesetzt worden, man wollte Schritt halten mit dem neuen Trend. Nachdem sich die erwarteten Kosteneinsparungen nicht eingestellt haben, ist bei vielen Unternehmen Ernüchterung eingekehrt und nicht wenige machen ihre Pläne rückgängig bzw. planen, dies zu tun. Laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung PA Consulting Group wollen rund 15 % ihre IT ins Haus zurückholen, sechs von zehn Outsourcing-Kunden den Vertrag mit ihren Anbietern nicht verlängern. Hierzu zwei Beispiele (Quelle: Kestel, C.: Out ist das Outsourcing um jeden Preis. In: Financial Times Deutschland - Sonderbeilage Outsourcing - 02.11.2004):

1.) Winterthur. Die Schweizer Versicherung kündigte im Frühjahr 2004 ihren Zehn-Jahres-Vertrag mit IBM und holte die IT-Abteilung zurück ins Haus – direkt unter das Dach der Konzernmutter Credit Suisse Group. Diese Abteilung kann die Dienstleistungen günstiger erbringen als IBM. Ein Grund sind hohe Skaleneffekte dank großen Geschäftsvolumens.

2.) Die Großbank JP Morgan Chase kündigte vorzeitig den Vertrag über fünf Mrd. $ mit IBM. JP Morgans neuer Chef setzt auf Insourcing und hat auch Verträge mit anderen Fremdfirmen bereits aufgelöst.
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
 Eintrag kommentieren 
 Eintrag bewerten 
Zu dieser Seite wurden noch keine Kommentare oder Bewertungen abgegeben.
 
Zum Seitenanfang Top Drucken Impressum AGB
Home

VSEK ©2001-2017